Startseite    Zunft    Narrenrat    Weißnarr    Hexe    Narrenmarsch    Vogelbörse    Bilder    Termine




Die Dorffasnet in Dürbheim beginnt am Schmotzigen Donnerstag mit dem Aufstellen des Narrenbaums. Höhepunkte der Fasnet sind dann der Zunftball am Samstag, der Umzug am Sonntag und der Kinderumzug am Fasnetdienstag. Traditionell gepflegt wird über die Fasnet das Maschkeren. Einen Einblick über die Dürbheimer Dorffasnet soll ihnen diese kleine Bilderauswahl geben.

       

        Bilder vom Umzug

       Bilder vom Zunftball

       Bilder vom Maschkeren

       Bilder der Zunft in den Jubiläumsjahren 83/93


Bilder rund um den  Fasnetumzug

Zwei attraktive Indianerdamen

                         

Bei den Umzügen am Sonntag und Dienstag wird das Ortsgeschehen und andere, allgemeine Themen glossiert, oder farbenprächtige Gruppen bereichern das Bild.

       Der Narrenrat als Gardemädchen
nach oben

Zunftball

Beim Zunftball am Samstag wird durch die Programmgestalter hauptsächlich das Ortsgeschehen glossiert.

Szene vom Zunftball

Ehrenzunftmeister Theo Vopper in voller Aktion

Ehrenzunftmeister Theo Vopper bereitet seit vielen Jahren das Programm für den Zunftball federführend vor, und ist eine Stimmungskanone bei der Dürbheimer Fasnet.

 

                                            nach oben


 

Maschkeren

Das Maschkeren ist ein alter traditionsreicher Brauch in Dürbheim. Dabei besuchen die maskierten Narren in kleineren, zwangslosen Gruppen die Dorfbewohner und sprechen mit verstellter Stimme über allerlei Sinniges und Unsinniges. Die Narren sind in vielen Häusern sehr willkommen und werden dementsprechend auch angemessen mit Speis und Trank bewirtet. 

Narren beim Maschkeren

nach oben

Das offizielle Zunftbild im Jubiläumsjahr 1983:

Zunft im Jahr 83 (57290 Byte)

Das offizielle Zunftbild im Jubiläumsjahr 1993:

Zunft im Jahr 93 (59421 Byte)

erstellt von Ulli Mauch     Stand: Feb. 2009

nach oben